Schüler-Jahresgespräche und Unterrichtsfeedback


Schüler-Jahresgespräche und Unterrichtsfeedback


Lehrer-Schüler-Gespräche finden täglich statt, in jeder Unterrichtsstunde und in den Pausen. Meist geht es in erster Linie um die Erarbeitung des Lernstoffes, manchmal um pädagogische Maßnahmen oder Organisatorisches. Zeit für ein persönliches Gespräch "unter vier Augen" ohne konkreten Anlass bleibt dabei zu selten. Diese Zeit wird aber benötigt, um besondere Anliegen sowohl von Schüler/-innen als auch von Lehrer/ -innen zu besprechen.
Deshalb führen wir ab dem letzten Schuljahr der Sekundarstufe I systematisch sogenannte Jahresgespräche durch. Das gut vorgeplante Gespräch findet zwischen Klassenlehrer/-in und Schüler/ -in statt und dauert in der Regel ca. 10 bis 15 Minuten, manchmal weniger und manchmal mehr. Der Gesprächstermin wird rechtzeitig vorher vereinbart, sodass sich einerseits der Schüler / die Schülerin mithilfe eines Vorbereitungsbogens Aspekte überlegen kann, die er oder sie ansprechen möchte (z. B. persönliche Lernsituation, Klassensituation, Probleme mit Lehrern, Ausbildungsfragen), andererseits die Klassenlehrerin / der Klassenlehrer ggf. Informationen der Fachlehrer einholen kann.
Ziel ist ein vertrauensvoller, reflektierter Austausch, die kanalisierte Wiedergabe der Eindrücke von Kolleginnen und Kollegen, eine Problembenennung und das Aufzeigen möglicher Lösungswege.
Übrigens: Nicht nur für Schüler/ -innen ist ein Feedback wichtig, auch Lehrer/-innen brauchen ehrliche Rückmeldung, um Unterrichtsinhalte und Lernsituation zu optimieren. Im Laufe des Besuchs der gymnasialen Oberstufe wird so der Unterricht der Einführungs-wie der Qualifikationsphase systematisch evaluiert.

Was uns am wichtigsten ist:

Beziehungen gestalten – einander wertschätzen
Beziehungen gestalten – einander wertschätzen
Wir investieren viel Zeit in die Pflege unserer Beziehungen, gestalten ein positives Lernklima und schaffen damit die Voraussetzungen für erfolgreiches Lernen.
Begabungen entwickeln - individuell fördern
Begabungen entwickeln - individuell fördern
In einem geborgenen Lernumfeld entdecken wir die individuellen Begabungen durch ein breit gefächertes schulisches Angebot.
Verantwortung übernehmen – sich engagieren
Verantwortung übernehmen – sich engagieren
Unsere Schüler/-innen übernehmen zunehmend Verantwortung. Sie engagieren sich für ihre Mitschüler/-innen, die Schulgemeinschaft und sogar weltweit in Projekten für andere Menschen.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok