Life Skills

Beziehungen gestalten, Begabungen entwickeln und Verantwortung übernehmen sind die Grundlagen unseres Leitbilds an der August-Hermann-Francke-Schule. Wir investieren Zeit und Kraft in Beziehungsarbeit, weil erst dadurch die Voraussetzungen für erfolgreiches Lernen geschaffen werden.

Fühlen sich junge Menschen in ihrem schulischen Lebensraum geborgen, sind die Rahmenbedingungen für erfolgreiches Lernen gegeben. In einem solchen Umfeld können in Ruhe Begabungen entdeckt und entwickelt werden.

Als Kollegium der AHFS möchten wir die Persönlichkeitsentwicklung jedes einzelnen der uns anvertrauten jungen heranwachsenden Menschen fördern. Die Bemühungen der Eltern, ihre wertvolle und wichtige Erziehungsarbeit wollen wir unterstützen.

Seit Anfang dieses Schuljahres arbeiten wir im Unterrichtsfach Methoden- und Sozialkompetenz der Klassen 5 mit dem Konzept „Life Skills“. Es basiert auf dem ursprünglich in den USA entwickelten „Lions-Quest“-Programm, das unter Mitwirkung von Prof. Dr. Klaus Hurrelmann von der Universität Bielefeld / Hertie School of Governance Berlin weiterentwickelt und an unsere schulischen und gesellschaftlichen Verhältnisse angepasst wurde.

Neben der Entwicklung einer guten Klassengemeinschaft werden als Themen Selbstvertrauen, Umgang mit Gefühlen, Beziehungen im Freundeskreis und der Familie, Entscheidungsprozesse und die Formulierung persönlicher Ziele behandelt. Natürlich geht es auch
darum, wie man die vielen guten und neu erkannten Aspekte praktisch in das eigene Leben integriert.

Die letzten Kapitel des Kursprogramms enthalten Anregungen, die sich auch in Drogenpräventionsprogrammen finden und dazu befähigen, Verantwortung zu tragen – für sich selbst und für andere. Die Orientierung an guten Werten, die für die eigene Person
und die menschliche Gemeinschaft wichtig sind, macht diesen Unterricht zu einem wichtigen Faktor bei der Entwicklung von Lebenskompetenzen. Wir wollen, dass unsere Schüler/-innen auf die Herausforderungen vorbereitet sind, die das Leben in der
heutigen Zeit und in der Zukunft an sie stellen wird.

Es freut uns, wenn Eltern diesen Unterricht interessiert begleiten. Die Klassenlehrer/-innen, die sich in dem o.g. Programm speziell weitergebildet haben, sind gerne bereit, weitere Erläuterungen zu geben und Fragen zu beantworten.

Was uns am wichtigsten ist:

Beziehungen gestalten – einander wertschätzen
Beziehungen gestalten – einander wertschätzen
Wir investieren viel Zeit in die Pflege unserer Beziehungen, gestalten ein positives Lernklima und schaffen damit die Voraussetzungen für erfolgreiches Lernen.
Begabungen entwickeln - individuell fördern
Begabungen entwickeln - individuell fördern
In einem geborgenen Lernumfeld entdecken wir die individuellen Begabungen durch ein breit gefächertes schulisches Angebot.
Verantwortung übernehmen – sich engagieren
Verantwortung übernehmen – sich engagieren
Unsere Schüler/-innen übernehmen zunehmend Verantwortung. Sie engagieren sich für ihre Mitschüler/-innen, die Schulgemeinschaft und sogar weltweit in Projekten für andere Menschen.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok