Talstraße 7, 35394 Gießen

0641 73016

Auslandsaufenthalt in der Einführungsphase

„Aufenthalte in einer ausländischen Schule im Rahmen eines Schüleraustausches oder eines entsprechenden Praktikums zur Berufsorientierung im Ausland sollen gefördert werden.“ Dieses Zitat aus den Veröffentlichungen des Hessischen Kultusministeriums für die Gymnasiale Oberstufe setzt unsere Schule mit dem verbindlichen Auslandsaufenthalt für alle Schüler/-innen um.

Zum Ende der Einführungsphase gehen die Schüler/-innen vier Wochen früher in die Sommerferien und haben dann zehn Wochen Zeit für einen Aufenthalt im Ausland. Um das rechtzeitig zu organisieren, ist es natürlich sehr wichtig, schon früh Überlegungen zum Reiseziel anzustellen. Am 26. September präsentierten die Schüler/-innen der Jahrgangsstufe 12 ihren Auslandsaufenthalt in unterhaltsamer und anschaulicher Form den nachfolgenden Klassen, die von ihren Erfahrungen profitieren können. Hierbei berichteten die Schüler/-innen auch von Problemen und Schwierigkeiten, die sich ergaben, aber auch, wie sie damit umgegangen sind und welche Lösungen sie gefunden haben.

Souverän moderiert wurde der Abend von Leoni Velten und Rebekka Hofmann. Unterstützt wurden sie dabei von Schülern/-innen, die die Technik übernahmen und sich im Anschluss um Erfrischungen kümmerten. Da bestand dann auch die Möglichkeit, sich bei den Schulkameraden/-innen direkt nach Adressen und Kontakten zu erkundigen. Die Schule selbst sammelt ebenfalls die Daten und vermittelt Kontakte, die den Schülern/-innen zur Verfügung gestellt werden. Es ist wichtig, dass die Schüler/-innen die wesentlichen Informationen ihres Aufenthalts zeitnah weitergeben, damit sie in gedruckter Form an Interessierte weitergeleitet werden können.

Die weitesten Reisen dieses Jahrgangs gingen nach Neuseeland und Australien. Mit Australien soll der Austausch weiter unterstützt werden, von dort kommen dann auch Schüler/-innen nach Deutschland. Die USA und Kanada sind ebenfalls Ziele, die von den Jugendlichen gerne besucht werden. Aber auch England oder das europäische Ausland werden gerne gewählt; hier ist z.B. die Mitarbeit in einer Einrichtung von OM in Brüssel interessant. Dort arbeiten die Praktikanten/-innen (die nicht volljährig sein müssen) im Haus mit und sprechen mit den internationalen Gästen englisch. Da es oft schwierig ist, im Ausland einen Praktikumsplatz für unter 18-Jährige zu bekommen, bietet sich dieser Einsatz an, weil er auch wegen der kostenfreien Unterkunft eine gute Alternative zu einer teuren Sprachreise darstellt. Das sicherlich ungewöhnlichste Ziel war ein Kinderheim in der Ukraine, allerdings sind dort russische Sprachkenntnisse schon sehr wichtig. 

In den Veröffentlichungen des Kultusministeriums heißt es: „Bei Auslandsaufenthalten während der Einführungsphase ist nach der Rückkehr in der Regel ein direkter Eintritt in die Qualifikationsphase möglich.“ Nach den Sommerferien starteten die Schüler/-innen daher mit ihren erweiterten Sprachkenntnissen motiviert in die Qualifikationsphase. Durch die Zeit in der fremden Umgebung haben sie an Selbstvertrauen und Lebenserfahrung gewonnen, was ihnen hilft, die Anforderungen der Qualifikationsphase zu meistern – wertvolle Kenntnisse, auf die keine(r) der Schüler/-innen im Rückblick verzichten möchte.

 

Drucken

Was uns am wichtigsten ist:

Beziehungen gestalten – einander wertschätzen
Beziehungen gestalten – einander wertschätzen
Wir investieren viel Zeit in die Pflege unserer Beziehungen, gestalten ein positives Lernklima und schaffen damit die Voraussetzungen für erfolgreiches Lernen.
Begabungen entwickeln - individuell fördern
Begabungen entwickeln - individuell fördern
In einem geborgenen Lernumfeld entdecken wir die individuellen Begabungen durch ein breit gefächertes schulisches Angebot.
Verantwortung übernehmen – sich engagieren
Verantwortung übernehmen – sich engagieren
Unsere Schüler/-innen übernehmen zunehmend Verantwortung. Sie engagieren sich für ihre Mitschüler/-innen, die Schulgemeinschaft und sogar weltweit in Projekten für andere Menschen.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.