Lasst die Kinder in Ruhe!

„Leon ist sieben. Er interessiert sich für Baustellen und Lastwagen. Er klettert gerne auf Bäume, rast mittags mit seinem Fahrrad um den Block und spielt mit seinen drei älteren Schwestern. Abends schaut er im Fernsehen seine Lieblingssendung.“

Mit diesen Worten stellt Dr. Michael Hauch, Kinderarzt aus Düsseldorf, in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung einen seiner Patienten vor. Patienten? Aus kinderärztlicher Sicht sei Leon eigentlich ein ganz normal entwickelter, rundum gesunder Junge, so Dr. Hauchs Befund. Doch seine Lehrerin ist da anderer Meinung: Sie findet Leon bereits drei Monate nach seinem ersten Schultag deutlich auffällig …

Lesen Sie den Artikel von Dr. Hauch auf FAZ online

Was uns am wichtigsten ist:

Beziehungen gestalten – einander wertschätzen
Beziehungen gestalten – einander wertschätzen
Wir investieren viel Zeit in die Pflege unserer Beziehungen, gestalten ein positives Lernklima und schaffen damit die Voraussetzungen für erfolgreiches Lernen.
Begabungen entwickeln - individuell fördern
Begabungen entwickeln - individuell fördern
In einem geborgenen Lernumfeld entdecken wir die individuellen Begabungen durch ein breit gefächertes schulisches Angebot.
Verantwortung übernehmen – sich engagieren
Verantwortung übernehmen – sich engagieren
Unsere Schüler/-innen übernehmen zunehmend Verantwortung. Sie engagieren sich für ihre Mitschüler/-innen, die Schulgemeinschaft und sogar weltweit in Projekten für andere Menschen.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok