Guter Rat

v.l.n.r. Sandra Schreiber, Ute Klaes, Anke Schön, Martina Schäfer, Dr. Debora Meyer, Frauke Hofmann

Im Leitbild unserer Schule betonen wir, dass uns der wertschätzende Umgang miteinander ein zentrales Anliegen für unsere Schulgemeinschaft ist, da nur unter dieser Rahmenbedingung Begabungen entdeckt und individuell gefördert werden können.

In diesem Zusammenhang kommt auch dem Thema Beratung eine große Bedeutung zu. Wo Menschen miteinander leben, arbeiten, feiern usw., gibt es immer wieder Situationen, in denen „guter Rat teuer ist“ und nur kompetente Beratung weiterhilft.

Die AHF-Schule kooperiert mit der Beratungsstelle „LebensRaum Gießen“. Das kompetente Team um Leiterin Martina Schäfer steht Schüler/-innen, Eltern und Lehrer/-innen gerne zur Verfügung, unterstützt die Kommunikation und berät bei Schwierigkeiten im Schulalltag.

Zu den Beratungsgrundlagen gehören die sogenannte Ressourcen- und Lösungsorientierung (Wie können neue Fähigkeiten entwickelt werden? Welche Ressourcen bzw. welche neuen Lösungen können entdeckt und hilfreich genutzt und ausprobiert werden, um die Situation zu verändern?) und das Anliegen, Selbstkompetenz zu stärken und zu fördern. Die Beratungen basieren generell auf Freiwilligkeit und Vertraulichkeit.
Die Mitarbeiter/-innen des Lebensraums beraten Schüler/-innen bei Problemen mit sich selbst, Schule, Mitschüler/-innen, Eltern und Familie und auch in allgemeinen Lebensfragen (Fragen der Persönlichkeitsentwicklung). Sie helfen bei Konflikten, Stress, Ängsten, familiären Problemlagen und unterstützen bei psychischen Problemen bei Bedarf auch die Hinführung in weiterführende Hilfesysteme. Eltern erfahren Unterstützung in der Kommunikation, der Vorbereitung und Begleitung von Konfliktgesprächen, Beratung bei schulischen Schwierigkeiten aller Art und in Erziehungsfragen. Familienberatung und -therapie werden angeboten und natürlich auch die Vermittlung adäquater Hilfsangebote.

Die AHF-Schule arbeitet außerdem erfolgreich mit der „Beratungsstelle des Vereins für Jugendfürsorge“ (Gießen, Hein-Heckroth-Straße) zusammen. In speziellen Fragen vermitteln wir gerne auch an andere Stellen, die wir in diesem Rahmen nicht alle benennen können.
Unsere Stufenleiter/-innen sowie die Schulleitung geben gerne nähere Informationen weiter und vermitteln die Kontakte.

Was uns am wichtigsten ist:

Beziehungen gestalten – einander wertschätzen
Beziehungen gestalten – einander wertschätzen
Wir investieren viel Zeit in die Pflege unserer Beziehungen, gestalten ein positives Lernklima und schaffen damit die Voraussetzungen für erfolgreiches Lernen.
Begabungen entwickeln - individuell fördern
Begabungen entwickeln - individuell fördern
In einem geborgenen Lernumfeld entdecken wir die individuellen Begabungen durch ein breit gefächertes schulisches Angebot.
Verantwortung übernehmen – sich engagieren
Verantwortung übernehmen – sich engagieren
Unsere Schüler/-innen übernehmen zunehmend Verantwortung. Sie engagieren sich für ihre Mitschüler/-innen, die Schulgemeinschaft und sogar weltweit in Projekten für andere Menschen.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok