Talstraße 7, 35394 Gießen

0641 73016

Hochbegabtenförderung

Gütesiegel Hochbegabtenförderung


Ein Fallbeispiel: Andreas ist mit seinen Aufgaben im Matheunterricht meistens in halber Zeit fertig. Da ihm die Unterrichtsinhalte nur so „zufliegen“, erlässt ihm sein Lehrer teilweise lästige Routinearbeiten, von denen er weiß, dass Andreas sie bereits souverän beherrscht. Er darf dann in der Zwischenzeit sehr schwierige Aufgaben bearbeiten. Andreas freut sich schon auf die vertiefenden Fragen, die ihm sein Lehrer stellt. Er erlebt Mathematik als anspornend …

So oder ähnlich sieht innere Differenzierung im Unterricht aus – selbstverständlich nicht nur im Mathematikunterricht.

Das Hessische Kultusministerium hat unser Konzept mit dem Gütesiegel für die Förderung Hochbegabter ausgezeichnet.

Ziel einer optimalen Förderung der AHF-Schüler/-innen ist es, die Fördermaßnahme aus dem Angebot der Schule so auszuwählen, dass sie optimal zum jeweiligen Schüler mit seiner Persönlichkeit, seiner Begabung und seinem Interesse passt. Fördermaßnahme und Schülerprofil sollen wie zwei Zahnräder ineinandergreifen, um möglichst optimale Effekte zu erzielen.

Neben der inneren Differenzierung gibt es zum einen zahlreiche weitere schulinterne Angebote, zum anderen aber auch Unterstützung bei der Teilnahme an außerschulischen Angeboten und Wettbewerben (z.B. Jugend forscht, Schüler experimentieren, Jugend schreibt, DELF-Prüfung, Hessische Schülerakademie, Auswahlwettbewerb zur Junior Science Olympiade, Bundeswettbewerb Mathematik, verschiedene Olympiaden [Mathematik, Physik, Informatik, Chemie], Känguru-Wettbewerb, Jugend debattiert, Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten u.a.). Diese Förderangebote können entweder im regulären Unterricht oder in Arbeitsgemeinschaften bzw. Einzelarbeit neben dem regulären Unterricht wahrgenommen werden. Auch wird mit verschiedenen externen Einrichtungen zusammengearbeitet bzw. die Zusammenarbeit weiter ausgebaut, wie zum Beispiel mit dem Zentrum für Mathematik in Wetzlar oder dem Science Lab der Universität Heidelberg.

U. Silberbauer
(Beratungslehrerin Hochbegabung)

Drucken

Was uns am wichtigsten ist:

Beziehungen gestalten – einander wertschätzen
Beziehungen gestalten – einander wertschätzen
Wir investieren viel Zeit in die Pflege unserer Beziehungen, gestalten ein positives Lernklima und schaffen damit die Voraussetzungen für erfolgreiches Lernen.
Begabungen entwickeln - individuell fördern
Begabungen entwickeln - individuell fördern
In einem geborgenen Lernumfeld entdecken wir die individuellen Begabungen durch ein breit gefächertes schulisches Angebot.
Verantwortung übernehmen – sich engagieren
Verantwortung übernehmen – sich engagieren
Unsere Schüler/-innen übernehmen zunehmend Verantwortung. Sie engagieren sich für ihre Mitschüler/-innen, die Schulgemeinschaft und sogar weltweit in Projekten für andere Menschen.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.